Schichten der Geschichte
 

David Chipperfields ergänzende Rekonstruktion des Neuen Museums in Berlin

Hinter dem Prunkportal schützt ein eleganter Windfang das Vestibül vor dem Berliner Wetter im März. Die Holzkonstruktion von 1884 ist heute wieder mit dunklem Leder überzogen. „Wir nennen ihn den Louis-Vuitton-Eingang“, sagt David Chipperfield und lächelt. Der trockene Humor und das britische Understatement sind dem Londoner Architekten auch nach rund zehn Jahren Planungs- und Bauzeit des Prestigeobjekts auf der Spreeinsel nicht fremd. So steht Chipperfield in der eben fertiggestellten Eingangshalle des Neuen Museums, hält sich irgendwo zwischen den monumentalen Marmorsäulen im Hintergrund und überlässt den jungen Projektleitern aus seinem Berliner Büro die Führung. „Professor, wir müssen weiter“, mischt er sich einmal während des Rundgangs mit diskreter Ironie in die Erläuterungen ein, um die kleine Runde weiter in den Bacchussaal zu führen..

 

Text: Sandra Hofmeister

 

Publisher Title Type Year

Dr. Sandra Hofmeister

Veterinärstr. 11
80539 München
T +49 89 38997989
M +49 172 3237326
mail(at)sandrahofmeister.eu
www.sandrahofmeister.eu

VAT identification number:
DE 97 383 504 163

Imprint

 

 

Responsible for the content:
Sandra Hofmeister

Every effort has been made to ensure the accuracy of the information and links contained on this website. However, any and all liability which arises in connection with your use of, or reliance on, the information or links is excluded. The information contained on this website does not constitute legal advice.

Copyright photos
All rights belong exclusively to the mentioned photographers or companies.

Design
strobo Berlin München

Code
einseinsvier webdesign Bad Kissingen München