Die Rückkehr des Dekorativen
 
 

Detail-Symposium im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt am Main

11. Dezember 2008

Die Rückkehr des Dekorativen in der Architektur: Muster, Material und Ornament

Die Akzeptanz des Ornaments unterlag seit jeher ständigen Schwankungen. Durch die Doktrin „form follows function“ wurde Ende des 19. Jahrhunderts schließlich alles für unnötig erklärt was nicht explizit der technischen Anwendung diente. Aber war nicht gerade das technisch notwendige Detail Auslöser für die Entstehung des Ornaments? Tatsächlich kam die moderne Architektur nie ganz ohne dekorative Elemente aus. Die komplett reduzierte Gestalt blieb größtenteils Theorie.

Neuerdings lässt sich sogar eine Tendenz zurück zum unverkrampften Umgang mit dekorativen Elementen in hochwertiger Architektur erkennen. Dieser wirkt in unmittelbarem Zusammenspiel der dafür eingesetzten bewährten und neuen Materialen. Hierzu zählen neben dem Revival von Design-Tapeten der vielfältige Einsatz von Stein, Keramik, farbigen Metallen, bedrucktem Glas etc.

Dieser Trend zurück zum Dekorativen wird im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung dargestellt, hinterfragt und von unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Moderation: Sandra Hofmeister

Publisher Title Type Year

Dr. Sandra Hofmeister

Veterinärstr. 11
80539 München
T +49 89 38997989
M +49 172 3237326
mail(at)sandrahofmeister.eu
www.sandrahofmeister.eu

VAT identification number:
DE 97 383 504 163

Imprint

 

 

Responsible for the content:
Sandra Hofmeister

Every effort has been made to ensure the accuracy of the information and links contained on this website. However, any and all liability which arises in connection with your use of, or reliance on, the information or links is excluded. The information contained on this website does not constitute legal advice.

Copyright photos
All rights belong exclusively to the mentioned photographers or companies.

Design
strobo Berlin München

Code
einseinsvier webdesign Bad Kissingen München