Ranger, Förster und Hightech-Skischuhe

Seit rund zwölf Jahren entwickelt Factor Product das Design von Hightech-Skischuhen. Die bodenständigen Grundlagen für den Entwicklungsprozess sind ein guter Leisten und die analogen Prinzipien des Modellbaus.

Hightech und Bodenständigkeit Ranger sind Förster – sie kümmern sich um die Pflege des Waldes. Bis auf seinen Namen hat der Skischuh Ranger Vacuum auf den ersten Blick zumindest nichts mit
diesem bodenständigen Beruf gemeinsam. Neongrüne Manschetten umschließen den Einstiegsschaft. Schnallen aus Aluminium halten die Kunststoffschalen zusammen. Von der Sohle bis zum Innenschuh und vom Manschettenspoiler bis zum Ski-Walk-Hebel besteht der Freerider-Skischuh von Fischer Sports aus der Kombination einer Vielzahl verschiedener Hightech-Materialien und ist sowohl für die Abfahrt als auch für Skitouren geeignet. Seine Passform lässt sich mit einem patentierten Vacuum-Verfahren an den individuellen Fuß angeleichen – Innenschuh und Außenschalen sind verformbar. Etwa zwei Jahre lang sind die Designer mit dem Entwicklungsprozess eines komplexen Skischuhs wie diesem beschäftigt. „Das alles sieht aber nur auf den ersten Blick nach Hightech aus“, meint Boris Simon, einer der drei Gründungspartner von Factor Product. „Der Gestaltungsprozess selbst ist weitgehend analog.“

Wintersport als Arbeitsfeld
Vor zwölf Jahren, als die österreichische Marke Fischer Sports noch keine Schuhe produzierte und Vollausstatter im Skibereich werden wollte, entwickelten die Designer des Mu?nchner Studios ihren ersten Skischuh. „Wir hatten schon Fahrräder entwickelt und deshalb zwar Erfahrung im Sportbereich“, erinnert sich Boris Simon, „aber für den Wintersportbereich haben wir vorher noch nie gearbeitet“. Seit dem ersten Skischuhmodell hat sich das breit gefächerte Produktportfolio der Gestalter deutlich vergrößert: Mit mehreren Kollektionen an Skischuhen, Skiern, Rucksäcken und Bergschuhen für Firmen wie Salewa, Fischer oder W. L. Gore ist das Team von Factor Product zu Experten für Sportund Wintersportequipment geworden. Reiner Zufall war das nicht, denn alle drei Partner des Studios sind sportbegeistert: „Die Branche liegt uns. Und sie geht mit einer Leidenschft ans Werk, die man sonst nur aus sportlichen Wettkämpfen kennt“, meint Boris Simon und schmunzelt....

Text: Sandra Hofmeister
Foto: Factor Product

Publisher Title Type Year

Dr. Sandra Hofmeister

Veterinärstr. 11
80539 München
T +49 89 38997989
M +49 172 3237326
mail(at)sandrahofmeister.eu
www.sandrahofmeister.eu

VAT identification number:
DE 97 383 504 163

Imprint

 

 

Responsible for the content:
Sandra Hofmeister

Every effort has been made to ensure the accuracy of the information and links contained on this website. However, any and all liability which arises in connection with your use of, or reliance on, the information or links is excluded. The information contained on this website does not constitute legal advice.

Copyright photos
All rights belong exclusively to the mentioned photographers or companies.

Design
strobo Berlin München

Code
einseinsvier webdesign Bad Kissingen München